Aktien Frankfurt Ausblick: Dax moderat im Minus erwartet nach Zwischenhoch

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der
Dax dürfte nach seinem gestrigen Zwischenhoch am Dienstag erst einmal seiner guten Entwicklung etwas Tribut zollen. Auch aus Übersee kommt kein Rückenwind. Zudem müssen die Anleger eine Zahlenflut verarbeiten: Allein aus dem deutschen Leitindex stehen Geschäftsergebnisse der Deutschen Börse , der
Lufthansa und von
Beiersdorf auf der Agenda, begleitet von den Berichten etlicher Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe.

Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Stunde vor dem Börsenstart ein Minus von 0,19 Prozent auf 12 305 Punkte. Sein Eurozonen-Pendant Eurostoxx 50 wird ebenfalls ein wenig schwächer erwartet. Zu Wochenbeginn hatte der Dax den höchsten Stand seit Ende September erreicht, letztlich aber nur ein kleines Plus ins Ziel gerettet.

Auch der ebenfalls gut gelaufene US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte am Montag unter seinem Tageshoch geschlossen und wird aktuell kaum bewegt erwartet. Derweil entwickelten sich die chinesischen Börsen nach enttäuschenden Konjunkturdaten der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft uneinheitlich. Am japanischen Aktienmarkt fand wegen der sogenannten Goldenen Woche erneut kein Handel statt.

Am Montag nach Handelsschluss hatte die Deutsche Börse trotz des für den Börsenbetreiber mauen Aktienmarktumfelds einen überraschend deutlichen Ergebnisanstieg für das erste Quartal berichtet. Derweil entsprachen die ebenfalls gewachsenen Erlöse den Analystenprognosen.



Derweil strich die Lufthansa mit der Vorlage der vollständigen Quartalszahlen die Wachstumspläne für Eurowings weiter zusammen. Angesichts der Engpässe im europäischen Luftraum werde das Flugangebot der Billigtochter auf dem Niveau des Vorjahres verharren, teilte die Fluggesellschaft mit. Zuletzt hatte der Vorstand noch eine Steigerung um zwei Prozent im Auge gehabt. Das Führungsgremium beschloss zudem einen formalisierten Verkaufsprozess für die Bordverpflegungs-Sparte LSG Sky Chefs. Damian Brewer vom Analysehaus RBC traut der Aktie in Erwartung einer Preiserholung mit der anstehenden Sommersaison einen Kursanstieg zu.

Beim Konsumgüterhersteller Beiersdorf konnten sich die Anleger über gute Erlöse freuen. Das Umsatzplus aus eigener Kraft im ersten Quartal sei höher als erwartet ausgefallen, lobte ein Börsianer./gl/fba


In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
BEIERSDORF Aktie DE0005200000 94,08 € -0,51%
DEUTSCHE BÖRSE AG Aktie DE0005810055 116,95 € -0,34%
LUFTHANSA Aktie DE0008232125 22,21 € 0,41%
In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 12.328,02 € 0,10%
DOW JONES US2605661048 26.561,69 $ 0,04%

Kommentare sind geschlossen