Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt am ‘Hexensabbat’ deutlich zu

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Hexensabbat hat den
Dax am Freitag angetrieben. Der deutsche Leitindex war zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Mitte Oktober gestiegen, bevor das Plus etwas abbröckelte. Zum Handelsschluss stand das Börsenbarometer 0,85 Prozent im Plus bei 11 685,69 Punkten. Der Wochengewinn summiert sich auf 1,99 Prozent. Der MDax der mittelgroßen Werte stieg am Freitag um 0,50 Prozent auf 25 150,78 Punkte.

An sogenannten Hexensabbat liefen Terminkontrakte auf Aktien und Indizes an den Terminbörsen aus. Vom “großen Verfall” sprechen Börsianer dann, wenn der letzte Handelstag aller vier Derivate-Typen, also der Optionen und Futures auf Indizes und einzelne Aktien, auf denselben Tag fällt. Anleger versuchten im Handelsverlauf, die Kurse in die für sie günstige Richtung zu schieben./la/fba


In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 11.685,69 € 0,85%
MDAX DE0008467416 25.150,78 € 0,50%

Kommentare sind geschlossen