Kredit

Warentester nehmen Prepaid-Kreditkarten unter die Lupe

Prepaid-Kreditkarte

Die als äußerst akkurat bei ihren Vergleichen geltende Stiftung Warentest hat gestern die Ergebnisse einer sehr umfassenden Studie über Prepaid-Kreditkarten für Jugendliche veröffentlicht. Da erstaunt schon die Feststellung zum Beginn, dass alle 24 getesteten Produkte die gleichen Leistungen enthalten wie ihre „echten“ Artgenossen und auch nicht teurer sind als Vergleichbare für die etwas älteren Kunden.

[weiterlesen ...]



Kredit von Privat zur Existenzgründung

Kredit von Privat

Seit dem Jahr 2007 ist das Finanzierungsgewerbe, das bis dahin im Wesentlichen in der Verantwortung von Banken und Sparkassen lag, um eine wesentliche Kategorie reicher geworden, dem Kredit von Privat. Kreditnehmer und Geldgeber finden dabei in der Regel über bestimmte Portale im Netz zueinander. Laufzeiten, Zinskonditionen und Sicherheiten handeln beide Seiten und zum gegenseitigen Vorteil

[weiterlesen ...]



Bonitätsbezogene Konditionen für Kredite

Bonität

Viele Verbraucher nutzen Ratenkredite um sich kurzfristige Konsumwünsche zu erfüllen. Ob für ein neues Auto, ein elektronisches Gerät oder gar einen Urlaub, Kredite sind beliebter den je. Nahezu jede Bank bietet ihren Kunden Ratenkredite an. Dabei gibt es im Kern um zwei verschiedene Arten. So werden hauptsächlich Kredite mit festen Zinssätzen und Kredite mit bonitätsabhängigen

[weiterlesen ...]



Darauf sollten Verbraucher bei einer Kreditaufnahme achten

Autokredit

In der heutigen Zeit möchten viele Menschen nicht erst lange sparen um sich beispielsweise einen Konsumwunsch zu erfüllen. Nicht zuletzt deshalb erfreuen sich Raten- bzw. Privatkredite großer Beliebtheit bei Verbrauchern aller Altersgruppen. Banken haben diesen Trend erkannt und ihre Angebote auf die speziellen Wünsche ihrer Kunden abgestimmt. Egal ob für neue Möbel, einen modernen Fernseher

[weiterlesen ...]



Vorsicht Studienkredit: Der teure Start ins Berufsleben

Studienkredit

Ein Studium kostet Geld. Unterkunft, Studienmaterialien, Essen und Computer müssen von den rund 2,2 Millionen Studenten in Deutschland bezahlt werden. Doch damit nicht genug. In den Jahren 2005 und 2006 wuchs mit der Einführung der Studiengebühren in insgesamt sieben Bundesländern ein neuer Kostenfaktor heran, der in das ohnehin schmale Budget der Studierenden neue Löcher riss.

[weiterlesen ...]



Steigende Ausgaben bei Familiengründung: Kredite für junge Familien

Kredit

Die Familiengründung gehört zu den wichtigsten Ereignissen im Leben. Mit dem ersten Nachwuchs kündigt sich ein neuer Lebensabschnitt an, der für junge Familien mit außergewöhnlichen finanziellen Herausforderungen verbunden ist. Die Ausgaben steigen bei gleichzeitiger Reduzierung des Gesamteinkommens. Es entsteht ein erhöhter Investitionsbedarf, denn neben der Erstausstattung für das Baby werden in naher Zukunft häufig weitere

[weiterlesen ...]



Zielgerichtete Unternehmensfinanzierung: Unterstützung durch Experten

Unternehmensfinanzierung

Kleine und mittelständische Unternehmen sind auf Investitionen für die Aufrechterhaltung eines erfolgreichen Geschäftsbetriebes angewiesen. Von staatlicher Seite und von der EU wurden zahlreiche Förderprogramme zur Unternehmensfinanzierung aufgelegt, die die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen stärken soll. Doch kaum ein Unternehmen ist in der Lage, in dem Dschungel aus Krediten, Bürgschaften der öffentlichen Hand und Entwicklungsgeldern

[weiterlesen ...]



Ferien auf Pump: Reisekredite für die schönsten Wochen des Jahres

Flugzeug im Landeanflug in Stuttgart

Sommer, Sonne, Strand und Meer – die Deutschen sind Reiseweltmeister und daran wird sich auch in diesem Jahr nichts ändern. Im Jahr 2012 gaben die deutschen Verbraucher rund 56 Milliarden Euro für private Urlaubsreisen ins Ausland aus und der Trend ist ungebrochen. Doch nicht jedes Traumziel ist für viele Haushalte in den schönsten Wochen des

[weiterlesen ...]



Schuldneratlas 2012: Die Zahl der Privatinsolvenzen steigt

Schuldenerlass

Alarmierende Zahlen wurden im Schuldneratlas 2012 veröffentlicht. Trotz sinkender Arbeitslosenquote nimmt die Zahl der Insolvenzen von Privatpersonen und Existenzgründern in Deutschland weiter zu. Rund 6,6 Millionen Bundesbürger über 18 Jahre konnten im vergangenen Jahr ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen und sind dauerhaft in der Schuldenfalle gefangen. Betroffen sind immer mehr Frauen. Im Abwärtssog der Schuldenspirale

[weiterlesen ...]



Finanzierung für Start-ups: Die besten Möglichkeiten auf einen Blick

Unternehmensfinanzierung

Wer es auf dem Weg nach ganz oben schaffen möchte, braucht nicht nur Talent und Durchhaltevermögen, sondern auch die richtige Unterstützung. Als Existenzgründer stehen einem alle Möglichkeiten offen – wichtig ist nur, dass man die richtigen Entscheidungen trifft und einen guten Plan in der Hinterhand hat. Um die notwendige Finanzierung sollte man sich so früh

[weiterlesen ...]