Riester

Kommt das Riestern ohne Abschlusskosten für Geringverdiener?

Unterlagen

Der Gesetzgeber betont immer wieder das die so genannte Riester-Rente eine hervorragende Form der Altersvorsorge darstellt. Doch gerade die immer größer werdende Gruppe der Geringverdiener profitieren nur wenig davon. Obwohl die monatlichen Einzahlungen für die Riester-Rente nicht zwangsläufig hoch ausfallen müssen, zeigte sich in der Vergangenheit doch immer wieder ein nicht unerhebliches Problem. Insbesondere bei

[weiterlesen ...]



Wohnriester gezielt einsetzen

Wohnriester

Während Riester-Rentenverträge heftiger Kritik ausgesetzt sind, erlebt eine andere Form der staatlich geförderten Altersvorsorge einen unerwarteten Aufschwung. Die Nachfrage nach Wohnriester steigt ständig und die Anzahl der neu abgeschlossenen Verträge erreicht Jahr für Jahr neue Höchststände. Die Zahlen bestätigen den Trend: Im dritten Quartal 2012 erreichten Wohnriester-Verträge einen Anteil von rund 70 Prozent am gesamten

[weiterlesen ...]



Riesterrente: Wer profitiert am meisten?

Riester-Rente

Die Produkte der Riesterrente wurden in der Vergangenheit oft gescholten. Die magere Rendite und undurchsichtige Kostenstrukturen der meisten Vorsorgeprodukte sind die Hauptargumente gegen diese Form der Altersvorsorge. Testergebnisse der Zeitschrift „Ökotest“ bestätigten die negativen Vorurteile. Viele Verbraucher stellen sich vor diesem Hintergrund die berechtigte Frage: Wer profitiert tatsächlich von der Riesterrente? Riesterrente: Vor- und Nachteile

[weiterlesen ...]



Wohnriester: Mit staatlicher Förderung zum Eigenheim

Wohnriester

Die Riester-Rente stand in der Vergangenheit stark im Fokus der Öffentlichkeit. Verbraucherschützer kritisierten die geringen Renditeaussichten, die unübersichtlichen Strukturen der Vorsorgeprodukte und hohe Kosten. Ein anderes Bild bietet die Altersvorsorge mit Wohnriester. 55.000 Neuverträge im dritten Quartal 2012 sprechen eine deutliche Sprache: Deutsche Verbraucher setzen beim Weg in das Eigenheim verstärkt auf die Riester-Rente. Riester-Rentenversicherungen

[weiterlesen ...]



Riestern mit Fondsprodukten

Pflegeimmobilie

Im Jahr 2002 startete mit dem Altersvorsorgemodell Riester-Rente ein Projekt, das nach anfänglichen Startschwierigkeiten heute zu den beliebtesten Vorsorge-Konzepten in Deutschland gehört. Für zahlreiche Bürger ist der Abschluss einer Riester-Rente mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Vor allem junge Leute bevorzugen aufgrund der höheren Renditeerwartungen einen Riester-Fondsparplan als Mittel zur Altersvorsorge. Die Beitragsgarantie sorgt für Sicherheit Der Gesetzgeber

[weiterlesen ...]



VR-Rente Plus – der Riester-Banksparplan der Deutschen Skatbank

Rente, Altersarmut

Auch wenn es der Name der Deutschen Skatbank vielleicht vermuten lässt: Das Direktbank-Unternehmen hat mit dem bekannten Kartenspiel nicht allzu viel gemeinsam. Die Bank ist ein Ableger der VR-Bank Altenburger Land und ging im Jahr 2007 im World Wide Web an den Start. Das Alterburger Institut ist tief im genossenschaftlichen Bankensektor verwurzelt und betreut inzwischen

[weiterlesen ...]



Riester-Bausparen im Trend

Baufinanzierungen

Durch die Auswirkungen und die Dauer der Eurokrise wird bei vielen Verbrauchern der Wunsch nach den eigenen vier Wänden verstärkt. Waren es früher überwiegend Rentenversicherungen und Fonds, die zur Erlangung der optimalen Riester-Förderung dienten, so hat sich der Trend klar zu Gunsten von riestergeförderten Bausparverträgen gewandelt. Grundsätzlich kann man sagen das Bausparverträge erste Wahl sind,

[weiterlesen ...]



Riester-Rente soll attraktiver werden

Rentenerhöhungen

Es war schon länger angekündigt, die Riester-Rente soll künftig noch attraktiver werden. Am vergangenen Mittwoch, den 26. September 2012 hat das Bundeskabinett wie erwartet eine Formulierungshilfe für das Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz auf den Weg gebracht. Im Kern geht es um ein paar wichtige Punkte die modifiziert werden sollen. Künftig wird es zur Pflicht gemacht dem Kunden ein

[weiterlesen ...]