DAX-FLASH: Verschnaufen nach neuem Dax-Hoch

FRANKFURT (dpa-AFX) – Nach dem neuen Hoch des
Dax dürfte es am Dienstag zunächst nicht weiter nach oben gehen. So taxierte der Broker IG den Dax am Dienstag gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,15 Prozent niedriger auf 12 310 Zähler. Zum Wochenbeginn war der Dax auf den höchsten Stand seit Ende September geklettert. Der Dow Jones Industrial hatte sich am Vorabend indes kaum noch bewegt und von den fernöstlichen Börsen gab es am Morgen keine klaren Vorgaben.

Auch von der Konjunktur gab es keinen Rückenwind für Aktien. Die Stimmung in der chinesischen Industrie hat sich im April entgegen den Erwartungen leicht verschlechtert. Zwar expandiert die Industrie dort weiterhin, jedoch langsamer als zuvor.

Während der Dax also auf hohem Niveau verharren dürfte, könnte die immer mehr ins Rollen kommende Welle der Quartalsberichte bei den Einzeltiteln für Bewegung sorgen. Die Deutsche Börse hatte am Vorabend Quartalszahlen veröffentlicht, am Dienstag folgen Zahlen von
Beiersdorf , Airbus , der
Lufthansa und einer ganzen Reihe von Nebenwerten./bek/fba


In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
BEIERSDORF Aktie DE0005200000 94,08 € -0,51%
DEUTSCHE BÖRSE AG Aktie DE0005810055 116,95 € -0,34%
LUFTHANSA Aktie DE0008232125 22,21 € 0,41%
In dem Artikel enthaltene Indizes
Indizes ISIN Letzter Kurs Performance
DAX DE0008469008 12.328,02 € 0,10%
DOW JONES US2605661048 26.553,68 $ 0,01%

Kommentare sind geschlossen