Kreditkartenrechner

Kreditkarten Vergleich

Bei einer Kreditkarte handelt es sich um ein Zahlungsmittel mit dem weltweit Waren und Dienstleistungen erworben werden können. Das betrifft sow0hl das reale Geschäfts- und Privatleben, als auch den Onlinebereich. Der europäische Markt wird hauptsächlich von vier Kreditkartengesellschaften dominiert. Das wären MasterCard, Visa, Diners und natürlich auch American Express.

Banken geben in vielen Fällen Kreditkarten völlig kostenfrei an die jeweiligen Kunden aus und fordern dafür einen monatlichen Mindestumsatz mit der Kreditkarte. Bei einem Einsatz außerhalb des Heimatlandes werden dann in der Regel noch zusätzliche Gebühren, wie etwa Transaktionskosten vom ausgebenden Institut verlangt.

Im Wesentlichen gibt es vier verschiedene Arten von Kreditkarten:

Charge Card
Der Inhaber der Kreditkarte erhält ein individuelles Limit, man kann auch sagen einen Kreditrahmen, zur Verfügung gestellt. Die monatlichen Verfügungen bzw. die Umsätze werden dabei gesammelt und am Ende des Monats dann in Rechnung gestellt.

Credit Card
Hierbei handelt es sich um die klassische Kreditkarte. Es wird dem Kunden tatsächlich ein Kredit eingeräumt. Im Prinzip nichts anderes wie bei der Charge Card, jedoch kann der Kunde am Ende des Monats die Forderung in einen Kredit mit regelmäßigen Rückzahlungsraten umwandeln. Falls er sich dafür entscheidet werden dann auch monatlich Zinsen fällig.

Debit Card
Bei der Debit Card handelt es sich eigentlich um eine herkömmliche Kreditkarte. Die laufenden Umsätze und Verfügungen werden jedoch nicht gesammelt, sondern schon nach wenigen Tagen in Rechnung gestellt und vom Girokonto des Kunden abgebucht. Hier wird kein Zahlungsaufschub gewährt.

Prepaid Card
Bei dieser Kartenart handelt es sich um eine Kreditkarte die auf Guthabensbasis geführt wird. Deshalb wird sie auch als Werte- oder Guthabenkarte bezeichnet. Um mit einer Prepaid Card einzukaufen muss diese zunächst aufgeladen werden. Das heißt es muss erst einmal ein Betrag überwiesen werden. Der Inhaber der Karte kann dann nur vorhandenes Guthaben für Bezahlvorgänge verwenden.