Kreise: Gipfel-Treffen von Trump und Xi frühestens im April

NEW YORK (dpa-AFX) – Zur Beilegung des Handelsstreits zwischen den USA und China wird es nach Informationen von Insidern in diesem Monat keinen Gipfel zwischen den beiden Staatschefs mehr geben. Ein Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping werde voraussichtlich frühestens im April stattfinden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag. Die Agentur berief sich dabei auf drei namentlich nicht genannte Personen, die mit der Sache vertraut seien.

Zuvor hatten Vertreter beider Länder von Fortschritten bei den Gesprächen zur Beilegung des Konflikts gesprochen. Der Wirtschaftsberater des US-Präsidenten, Larry Kudlow, hatte am Wochenende eine Einigung bis April für möglich gehalten. Beim Besuch einer chinesischen Delegation in Washington seien große Fortschritte erzielt worden. Seitdem seien beide Seiten täglich in Kontakt, hatte Kudlow gesagt./jkr/bgf/ub


Kommentare sind geschlossen