Sachleistungen in Form von Geschenkgutscheinen

Aral SuperCardWeihnachten ist vorbei, das neue Jahr hat begonnen. Bei den Präsenten der Lieben finden sich bei den meisten Beschenkten ein oder sogar mehrere Geschenkgutscheine. In den letzten Jahren ist es schick geworden zu den Festtagen, aber auch während des Jahres, auf diese Form von Geschenken zurückzugreifen. Ob Amazon, Media Markt oder Aral, nahezu jeder Gegenstand oder auch Dienstleistung kann als Gutschein erworben werden. Doch nicht nur im privaten Bereich kommen die Geschenke zum Einsatz, sondern auch bei Firmen. Zum Zwecke der Motivation werden diese Art von Sachbezügen besonders gerne im Finanz- und Versicherungsgewerbe an erfolgreiche Mitarbeiter weitergegeben.

Sachleistungen erhöhen die Motivation und Firmentreue

Sachleistungen in Form von Geschenkgutscheinen sind eine hervorragende Möglichkeit Lohn oder Gehalt kostengünstig zu gestalten beziehungsweise aufzustocken. Ein Firmenmitarbeiter erhält für seine erfolgreiche Tätigkeit einen zusätzlichen Dank und wird motiviert, gleichzeitig senkt der Arbeitgeber mit dieser Maßnahme die anfallenden Lohnnebenkosten. Sozusagen eine win-win Situation für beide beteiligten Parteien. Studien zufolge haben Firmen, die ihre Bediensteten zusätzlich belohnen eine niedrigere Fluktuationsrate als andere vergleichbare Betriebe.

Zusätzliche steuerfreie Bezüge

Werden Leistungen an Arbeitnehmer nicht in Form von Geld, sondern als so genannter geldwerter Vorteil gewährt, spricht man von Sachbezügen. Diese Art der Entlohnung kann sowohl laufend als auch als einmaliger sonstiger Bezug aus einem bestimmten Grund erfolgen. Vom Grundsatz sind diese Bezüge steuer- und sozialversicherungspflichtig. Werden bestimmte Kriterien beachtet, kann ein Sachbezug jedoch auch steuer- und sozialversicherungsfrei bleiben. Damit keine Steuer und keine Sozialversicherungsbeiträge fällig werden, darf eine monatliche Freigrenze von zur Zeit 44 Euro nicht überschritten werden. Selbst bei einer minimalen Überschreitung entällt eine Befreiung.

Beispiel

aral1Sehr großer Beliebtheit erfreuen sich bei Unternehmen beispielsweise Tankgutscheine. Aral bietet mit seiner SuperCard Unternehmen ein sehr attraktives Angebot. Über der zugehörigen Seite im Internet können Interessierte mit einem Sachbezugsrechner den Steuervorteil und die genaue Ersparnis für ihre Mitarbeiter sofort ermitteln. Weitere Infos zu den Rahmenbedingungen und den sonstigen gesetzlichen Vorgaben stehen selbstverständlich zur Verfügung. Die Gutscheine können online geordert werden.

Fazit

Gutscheine können inzwischen nahezu für alle Zwecke eingesetzt werden und sind als Geschenk oft die erste Wahl. Ob bei Privatleuten, bei Firmen zur Mitarbeitermotivation oder auch bei Selbstständigen zur Kundenbindung. In den letzteren zwei Fällen sollten auf jeden Fall die steuerlichen Aspekte beachtet werden.