Silber als Anlage – Rücklage für Unternehmer?

Für viele Experten steht es schon seit Monaten fest: Mit einem vorzeitigen Ende der Schuldenkrise rund um Staaten wie das Paradebeispiel Griechenland ist auf keinen Fall zu rechnen. Und damit einher gehen auch die anhaltenden Sorgen bezüglich der derzeit hohen Inflationsrate, die auch in Deutschland dazu geführt hat, dass klassische Geldanlagen wie ein Tagesgeldkonto oder fest verzinste Produkte unterm Strich kaum noch Rendite für die Anleger bringen. Doch was sind die Alternativen auf dem Weg ins finanzielle Glück? Das so genannte Betongold – also Wohneigentum wie ein Haus oder eine Eigentumswohnung – ist für viele Bürger trotz günstiger Finanzierungsmöglichkeiten kein wirtschaftlich in Frage kommender Ansatz. Aktien und Produkte wie binäre Optionen sind Sparern hingegen gerade wegen der Krisenstimmung zu unsicher.

Silber verbucht wie Gold seit Jahren einen stetig Kursanstieg

Aus diesem Grund ist Edelmetall bereits seit einigen Jahren in aller Munde. Und tatsächlich bestätigt mancher Insider, dass derartige physische Werte eine Variante sein können, um finanziell vorzusorgen und mit etwas Geduld durchaus ordentliche Gewinne mitzunehmen. Droht die Geldentwertung sind Wirtschaftsgüter wie Gold gefragt. Das stellt die Goldkurs-Entwicklung der vergangenen Jahre eindrucksvoll unter Beweis. Dass parallel zum Goldkurs auch der Silberpreis schrittweise einen regelrechten Höhenflug erlebte, ist vielen Anlegern in spe gar nicht bewusst. Silber ist nach wie vor der oft übersehene kleine Bruder des Goldes. Zu Unrecht, wie der Blick auf die Kursentwicklungen zeigt. Der Vorteil im Vergleich zu Gold ist vorrangig schon darin zu sehen, dass Silber als physische Geldanlage wesentlich günstiger zu haben ist. Damit ist das Edelmetall auch für Anleger eine Option, die keine großen Summen zur Verfügung haben, aber trotzdem inflationsgesichert investieren möchten.

Silber muss nicht kostenpflichtig in Depots aufbewahrt werden

Geld in Silber anlegenVor allem aber ist der Silberkauf ein Weg, den immer mehr Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften beschreiten, die finanzielle Reserven im großen Stil erwerben möchten. Ein Pluspunkt ist darin zu sehen, dass die Lagerung selbst übernommen werden kann. Kosten durch ein Depot entstehen meist nicht, auch Verwaltungskosten entstehen nicht. Vorausgesetzt, der eigene Tresor bietet ausreichend Stauraum. Auch fallen keine weiteren Kosten für das Management der Ressourcen kann. Die hohe Anlagesicherheit und die Möglichkeit, die Silber-Rücklagen bei Bedarf selbst kurzfristig wieder ohne lange Wartezeiten und Probleme veräußern zu können, sind als weitere eindeutige Vorzüge der Kapitalanlage Silber zu bewerten.

Gerade Unternehmen sind oft überraschend schnell auf ihr Kapital angewiesen, falls die Auftragslage mal schlechter ist oder neue Geräte angeschafft werden müssen. Steigt der Kurs abermals rasant, können Anleger sehr zügig auf Trends reagieren. Sinkt der Kurs zeitweise, können Sparer bei Bedarf eine zügige Silber-Aufstockung vornehmen, sofern es die Rücklagen erlauben. Denn konstante Kursrückgänge sind auf lange Sicht nicht zu erwarten.

Kapital in greifbarer Form investieren

Der wichtigste Aspekt für viele gewerbliche wie private Silber-Investoren ist laut Umfragen der Punkt des „Greifbaren“. Anders als bei Devisen, Aktien und anderen börslichen Investionsmodellen können sich Käufer immer wieder anschauen, in was da eigentlich investiert haben. Silber wird nicht nur auf dem Papier verbucht, sondern kann in die Hand genommen werden, wenn man das Bedürfnis verspürt.

Wie bei allen Anlageformen spielt auch beim Silber der Moment für den Einstieg die zentrale Rolle. Mag der Blick auf den aktuellen Silberkurs zunächst zu Unsicherheit führen, bringen die Aussagen von Anlageexperten schnell Klarheit. Angesichts der weiterhin schwierigen Marktsituation bei den meisten anderen entweder riskanten oder weniger lukrativen Geldanlagen an der Börse oder bei Banken, erwarten Analysten nicht nur stabile Kurse. Vielmehr gehen die Prognosen dahin, dass Silber wie Gold auch in den kommenden Monaten reizvolle Rendite-Aussichten versprechen kann.

Schlagworte: , , , , , , , , ,